Feinkost
 

Steinpilzöl   Tomaten-Dattelchutney   Erdbeermarmelade Tomatenessig   Haselnusscreme   Feta-Oreganopesto

Hirschpastete   Trüffelpesto

Rote Bete Pflaumenrelish und noch viel mehr von diesen Köstlichkeiten

 
Catering & Partyservice
 

Klassische Buffet´s mit Vorspeisen, Hauptgängen und Dessert

Sommerliches Grillcatering

Das gemütliche Weinbuffet mit Wein

Fingerfoodbuffet

Tagungs-Catering

aber vor allem alles so individuell wie Sie es sind!

 
News
 

Vom 17.08. & 04.09. hat das

Vanille & Koriander wegen Urlaub geschlossen.

 

Und? Schon Ihre Weihnachtsfeier 2017 gebucht?

 

Ihre Anfragen werden nach dem Betriebsurlaub ab dem 05.09. wieder bearbeitet.

 
 
 
 

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von

 

Vanille & Koriander

 

Inhaber: Tobias Böttcher

Gutenbergstrasse 28

14467 Potsdam

Tel./ Fax.: 0331/24344898

www.vanilleundkoriander.de

 

Steuernummer: 046/208/19528

Umsatzsteuer- ID: DE 271253959
 



 

§ 1 Geltungsbereich & Abwehrklausel

(1) Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops „Vanille & Koriander“/ Inhaber Tobias Böttcher/ Gutenbergstrasse 28/ 14467 Potsdam (nachfolgend „Anbieter“ genannt) und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.

(2) Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, auch wenn der Anbieter diesen nicht ausdrücklich widerspricht.

 

(3) Käufer im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Verbraucher sind hierbei natürliche Personen, deren Zweck der Bestellung weder einer gewerblichen, noch einer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, welche bei Abschluss der Bestellung in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die für den Vertragsschluss verwendete Sprache ist deutsch.

 

(2) Die Präsentation der Waren im Internet-Shop stellt kein bindendes Angebot des Anbieters auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.

(3) Durch das Absenden der Bestellung im Internet-Shop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit dem Anbieter allein maßgeblich an.

(4) Der Anbieter bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch den Anbieter dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist.

 

Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch die Auslieferung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung.

 

(5) Alle Angebote des Anbieters sind freibleibend.

 

(6) Vanille & Koriander will ausschließlich nur mit Personen ab 18 Jahren Verträge abschließen.

 

§ 3 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail), oder - wenn Ihnen die Ware vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung derjenigen Ware, widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger, und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

 

Vanille & Koriander

Inhaber: Tobias Böttcher

Gutenbergstrasse 28

14467 Potsdam

Fax.: 0331/24344898

 

§ 3.2. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie mir die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie mir insoweit ggf. Wertersatz leisten. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf meine Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden nur im Geschäft in Empfang genommen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Ware, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

§ 3.3. Kosten der Rücksendung bei Widerruf

Der Käufer akzeptiert für den Fall, dass er von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, dass er die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen hat, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht, und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware den Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn er bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei.

 

§ 3.4. Ausschluss des Widerrufs
(1) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen: zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

 

(2) Wenn der Kunde ein Unternehmer ist, d.h. eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

§ 4 Verfügbarkeit der Ware

Vanille & Koriander ist zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn der Anbieter von seinen Zulieferern nicht richtig und/oder nicht rechtzeitig beliefert wird. Ein Recht zum Rücktritt besteht jedoch dann nicht, wenn der Anbieter die Nichtverfügbarkeit der Ware zu verschulden hat.

Der Kunde wird über die Nichtverfügbarkeit der Ware unverzüglich informiert. Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich zurückerstattet.

 

§ 5 Lieferbedingungen

(1) Sofern mit Vanille & Koriander nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.

 

(2) Angaben zur Lieferfrist sind unverbindlich, es sei denn, ein Liefertermin wurde von

Vanille & Koriander ausdrücklich zugesagt (DHL- Express)

 

(3) Lieferungen erfolgen ausschließlich nach Deutschland.

 

(4) Lieferungen erfolgen ausschließlich erst nach Zahlungseingang auf dem Konto des Anbieters.

 

(5) Kühlpflichtige Produkte werden ausschließlich unter Einhaltung der Kühlkette geliefert. Bei kühlpflichtigen Frischeprodukten garantiert der Anbieter die Einhaltung der gesetzlichen vorgeschriebenen Höchsttemperaturen nur, soweit der Kunde die Versandart

„DHL Expresspaket“ auswählt und auch dann nur für den Fall, dass der erste Zustellversuch der bestellten Frischeprodukte bei der angegebenen Lieferadresse erfolgreich ist.

 

(6) Bei Lieferungen nach Deutschland hat der Kunde die Wahl zwischen der Versandart

„DHL Standardpaket“ oder der Versandart „DHL Expresspaket“.

 

(7) Vanille & Koriander ist zu Teillieferungen berechtigt. Der Kunde hat bei Teillieferungen lediglich die Versandkosten zu tragen, die im Falle einer Gesamtlieferung der bestellten Ware angefallen wären.

 

(8) Der Kunde ist verpflichtet dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder von ihm zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen. Der Kunde stellt Vanille & Koriander von Ansprüchen Dritter frei, die aus der Verletzung dieser Verpflichtung erwachsen.

 

(9) Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so ist der Anbieter berechtigt, den dadurch entstehenden Schaden einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen.

Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.

 

(10) Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem dieser in Annahmeverzug geraten ist.

 

(11) Der Mindestbestellwert pro Bestellung beträgt € 20,-

 

§ 6 Zahlung & Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise sind Euro-Preise und verstehen sich einschließlich Umsatzsteuer. Die Höhe der Versandkosten ist von der jeweiligen Bestellung abhängig und wird vor Abschluss der Bestellung verbindlich angegeben.

 

(2) Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig und in Vorkasse zu leisten. Vanille & Koriander behält sich das Recht vor, weiterhin auf Zahlung vor der Lieferung zu bestehen.

 

(3) Eine Zahlung auf Rechnung nach Lieferung der Produkte ist über den Online- Shop nicht möglich. Änderungen, Abweichungen und Ausnahmen dieser Klausel obliegen nur dem Anbieter. Jene sind nur nach persönlicher Absprache möglich und betreffen einzig Unternehmer.

 

(4) Es gelten die gesetzlichen Verzugsregelungen. Im Falle des Zahlungsverzugs behalten wir uns ab der zweiten Mahnung die Geltendmachung entstehender Mahnkosten vor.

 

(5) Eine Möglichkeit zum Abzug von Skonto ist ausgeschlossen.


§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Vanille & Koriander.

 

§ 8 Gewährleistung

(1) Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist.

(2) Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche des Kunden beträgt bei Verbrauchern bei neu hergestellten Sachen 2 Jahre, bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Gegenüber Unternehmern beträgt die Verjährungsfrist bei neu hergestellten Sachen und bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Ware frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt ebenfalls nicht für Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Gegenüber Unternehmern ebenfalls ausgenommen von der Verkürzung der Verjährungsfristen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB.

(3) Eine Garantie wird von Vanille & Koriander nicht erklärt.

 

§ 9 Ansprüche des Bestellers bei Mängeln

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, auch Transportschäden, bitten wir den Kunden, dies sofort gegenüber uns oder dem Lieferanten zu reklamieren. Sollte der Kunde Transportschäden nicht unmittelbar gegenüber dem Lieferanten geltend machen, verfällt mit der Annahme der Ware der Anspruch des Kunden auf Reklamation. Die gesetzlichen Ansprüche bleiben dennoch unberührt.

 

§ 10 Haftungsausschluss

(1) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.

(2) Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

(3) Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt

 

§ 11 Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Die Abtretung oder Verpfändung von dem Kunden gegenüber dem Anbieter zustehenden Ansprüchen oder Rechten ist ohne Zustimmung des Anbieters ausgeschlossen, sofern der Kunde nicht ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.


§ 12 Aufrechnung

Ein Aufrechnungsrecht des Kunden besteht nur, wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde oder unbestritten ist.


§ 13 Rechtswahl & Gerichtsstand

(1) Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

(2) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist der Sitz des Anbieters, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

 

§ 14 Datenschutz

(1) Sämtliche vom Kunden im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten personenbezogenen Daten (wie Anrede, Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung) wird der Anbieter ausschließlich gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts (insbesondere gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes) erheben, speichern, nutzen.

 

(2) Die personenbezogenen Daten des Kunden werden, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind ausschließlich zur Abwicklung der zwischen Vanille & Koriander und dem Kunden abgeschlossenen Kaufverträge verwendet, etwa zur Zustellung von Waren an die vom Kunden angegebene Adresse. Hierfür werden die Daten soweit nötig auch an das Logistikunternehmen (DHL) weitergegeben. Eine darüber hinausgehende Nutzung Ihrer Bestandsdaten für Zwecke der Werbung (z.B. Newsletter) oder zur bedarfsgerechten Gestaltung der Angebote von

Vanille & Koriander bedarf der ausdrücklichen Einwilligung des Kunden. Der Kunde hat die Möglichkeit diese Einwilligung vor der Bestellung zu erteilen. Die Einwilligung erfolgt freiwillig und kann auf der Website von Vanille & Koriander abgerufen sowie vom Kunden jederzeit widerrufen werden.

 

(3) Verantwortliche Stelle im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze ist

Vanille & Koriander, Inhaber Tobias Böttcher, 14467 Potsdam

 

§ 15 Gutscheine

(1) Gutscheine für Leistungen von Vanille & Koriander haben eine Gültigkeit von einem Kalenderjahr ab Datum des Erwerbs.

Nach persönlicher Absprache und unter Vorlage des Gutscheins vor dem Ablaufdatum kann selbiger um 6 Monate verlängert werden

 

(2) Die Gültigkeit eines Gutscheins setzt die vollständige Vergütung, die Unterschrift von Tobias Böttcher und den Firmenstempel voraus.

 

(3) Es ist nicht möglich Gutscheine in bar zu verrechnen oder rückzuvergüten.

 

(4) Bei Restwerten nach Einlösung eines Gutscheins erfolgt ausschließlich der Übertrag auf einen neuen Gutschein.

 

(5) Sollte ein Gutschein für einen definierten Wert ausgestellt worden sein, so kann er nicht auf andere Werte und Leistungen von Vanille & Koriander übertragen werden.

 

§ 15 Kochkurse

(1) Ihre Anfrage zu Kochkursen kann über Telefon, Fax, Brief oder E-Mail erfolgen.

 

(2) Die Kursanmeldung erfolgt ausschließlich nach Absprache mit Tobias Böttcher.

Diese kann persönlich im Vanille & Koriander, Gutenbergstraße 28, 14467 Potsdam und per Telefon unter 0331/24344898 erfolgen.

 

(3) Einer Reservierung über E-Mail, Fax und Brief folgt ein persönlicher Kontakt mit Tobias Böttcher. Rechnungen werden erst/ nur nach Absprache gestellt und versendet.

 

(4) Alle Kochkurse sind vollständig in Vorkasse zu vergüten. Eine entsprechende Rechnung wird Ihnen belegt. Ausschließlich nach Zahlungseingang innerhalb von 3 Tagen ist die Kursanmeldung verbindlich.

 

(5) Alle Kochkurse können als Gutschein auf Dritte und ohne Datum ausgestellt werden. Genannte Dritte werden bei Anmeldung durch den Käufer namentlich vermerkt.

 

(6) Gerne sind alle Kochkurse und entsprechende Gutscheine, aber nur nach persönlicher Absprache mit Tobias Böttcher auf Dritte übertragbar.

 

(7) Vanille & Koriander gibt die Themen der Kochkurse vor. Die Inhalte der jeweiligen Kurse variieren je nach Marktlage und werden frühestens 1 Woche vor Kursbeginn festgelegt. Änderungen in dieser Woche bis Kursbeginn vorbehalten.

 

(8) Alle Kochkurse finden ab 5 Teilnehmern statt. Sollte die Teilnehmerzahl bis 1 Kalendertag vor Kursbeginn nicht erreicht werden, behält sich Vanille & Koriander das Recht vor, den Kurs auf einen nächstmöglichen Termin zu verschieben. In diesem Fall werden alle Teilnehmer telefonisch benachrichtigt.

 

(9) Sollten Sie an einem von Ihnen gebuchten Kochkurs nicht teilnehmen können, haben Sie bis 3 Kalendertage vor Kursbeginn die Möglichkeit auf einen anderen Termin zu verschieben. In diesem Fall entstehen Ihnen keine Kosten.

 

(10) Sollten Sie innerhalb 3 Kalendertagen vor Kursbeginn Ihre Teilnahme stornieren, sind 50% des gezahlten Betrags fällig. In diesem Fall werden Ihnen 50% des Betrags unbar erstattet.

Ausnahme: Sollten Sie als Ersatz einen anderen Teilnehmer stellen, entstehen Ihnen keine Kosten. Diese Ausnahme gilt bis zum Tag des gebuchten Kochkurses, aber ausschließlich nur nach mindestens telefonischer Absprache mit Tobias Böttcher.

 

(11) Am Tag des Kochkurses sind keine Stornierungen und Umbuchungen mehr möglich. In diesem Fall sind 100% des gezahlten Betrags fällig und werden nicht zurück erstattet.

Gleiches gilt wenn Sie ohne Absage an dem von Ihnen gebuchten Kurs nicht teilnehmen.

 

§ 16 Catering

(1) Vanille & Koriander liefert ausschließlich auf der Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Kunden sind nur dann wirksam, wenn sie im Einzelfall schriftlich vereinbart wurden. Die Abnahme der Leistungen von

Vanille & Koriander gilt als Anerkennung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

(2) Alle Angebote sind freibleibend.
Servicepersonal, Ausstattung und Transportkosten sind in den Buffet- und Getränkepreisen nicht enthalten. Diese Leistungen werden Ihnen gesondert angeboten und in Rechnung gestellt.

Die Korrektur eventueller Druckfehler behalten wir uns vor.
Für jeden Auftrag wird mindestens eine Vorauszahlung vereinbart. Diese beträgt wie folgt:

  • Aufträge bis € 500,- erfordern 100% Vorkasse
  • Aufträge bis € 1500,- erfordern 50% Anzahlung
  • Aufträge über € 1500,- erfordern 30% Anzahlung


(3) Eine Preiserhöhung durch Vanille & Koriander ist berechtigt, sofern sich die dem vereinbarten Preis zugrunde liegenden Löhne und Kosten innerhalb 3 Monate ab Vertragsbestätigung erhöhen.

 

(4) Der Mindestbestellwert beträgt € 300,- netto pro Auftrag und Warenwert.

Servicepersonal, Ausstattung und Transportkosten sind hierbei exkl.

Bei Bestellungen unter € 300,- netto Warenwert wird dem Kunden eine Aufwandspauschale von € 45,- aufgerechnet.

 

(5) Aufträge sind geltend wenn der Kunde das Angebot von Vanille & Koriander schriftlich bestätigt hat und entsprechende Zahlungen der darauf folgenden Rechnung auf dem Konto von Vanille & Koriander eingegangen sind.

 

(6) Die schriftliche Bestätigung des Kunden kann per E-Mail, Fax und Brief erfolgen.

Diese schriftliche Bestätigung beglaubigt die Richtigkeit und Annahme des Angebotes mit allen Inhalten, beglaubigt die Annahme der zu diesem Zeitpunkt gültigen AGB`s von Vanille & Koriander, und ist unter Berücksichtigung des Zahlungseinganges für den Kunden mit allen Inhalten verbindlich.

 

(7) Sollten sich nach der schriftlichen Bestätigung des Kunden die Teilnehmerzahlen des Caterings ändern, so ist dieses Vanille & Koriander umgehend schriftlich mit zu teilen.

Bei Unterlassung können, ohne Ausnahme, keine Ansprüche gegenüber Vanille & Koriander geltend gemacht werden.

 

(8) Sollten sich nach der schriftlichen Bestätigung des Kunden die Teilnehmerzahlen des Caterings verringern, ist ein Ausfallgeld pro Person zu zahlen wie folgt:

  • Bis 7 Kalendertage vor Liefertermin 25% des Umsatzes pro Person
  • Bis 3 Kalendertage vor Liefertermin 50% des Umsatzes pro Person
  • Ab 1 Kalendertag vor Liefertermin 100% des Umsatzes pro Person

 

(9) Bei Stornierung des Gesamtauftrages durch den Kunden nach dessen schriftlicher Bestätigung ist ein Ausfallgeld zu zahlen wie folgt:

  • Bis 10 Kalendertage vor Liefertermin 30% des Gesamtumsatzes
  • Bis 7 Kalendertage vor Liefertermin 50% des Gesamtumsatzes
  • Bis 4 Kalendertage vor Liefertermin 80% des Gesamtumsatzes
  • Ab 3 Kalendertage vor Liefertermin 100% des Gesamtumsatzes

 

(10) Sollte sich nach der schriftlichen Bestätigung des Kunden der Liefertermin ändern (bis 12 Kalendertage vor Liefertermin möglich), übernimmt

Vanille & Koriander bis zur Prüfung und Bestätigung des neuen Termins keine Gewährleistung für die Durchführung des Caterings.

In diesem Fall ist zusätzlich ein Ausfallgeld zu zahlen wie folgt:

  • Bis 12 Kalendertage vor Liefertermin 10% des Gesamtumsatzes, mindestens jedoch € 200,- zzgl. 7 Mwst.

 

§ 17 Veranstaltungen im Vanille & Koriander

(1) Vanille & Koriander veranstaltet Anlässe ausschließlich auf der Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Kunden sind nur dann wirksam, wenn sie im Einzelfall schriftlich vereinbart wurden. Die Abnahme der Leistungen von Vanille & Koriander gilt als Anerkennung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

(2) Alle Angebote sind freibleibend.
Servicepersonal und Ausstattung sind in den Buffet- und Getränkepreisen nicht enthalten. Diese Leistungen werden Ihnen gesondert angeboten und in Rechnung gestellt.

Die Korrektur eventueller Druckfehler behalten wir uns vor.
Für jeden Auftrag wird mindestens eine Vorauszahlung vereinbart. Diese beträgt wie folgt:

  • Aufträge bis € 500,- netto Warenwert erfordern 100% Vorkasse
  • Aufträge über € 500,- netto Warenwert erfordern 50% Anzahlung


(3) Eine Preiserhöhung durch Vanille & Koriander ist berechtigt, sofern sich die dem vereinbarten Preis zugrunde liegenden Löhne und Kosten innerhalb 3 Monate ab Vertragsbestätigung erhöhen.

 

(4) Der Mindestbestellwert beträgt € 300,- netto pro Auftrag und Warenwert. Servicepersonal und Ausstattung sind hierbei exkl.

 

(5) Aufträge sind geltend wenn der Kunde das Angebot von Vanille & Koriander schriftlich bestätigt hat oder entsprechende Zahlungen der darauf folgenden Rechnung auf dem Konto von Vanille & Koriander eingegangen sind.

 

(6) Die schriftliche Bestätigung des Kunden kann per E-Mail, Fax und Brief erfolgen.

Diese schriftliche Bestätigung beglaubigt die Richtigkeit und Annahme des Angebotes mit allen Inhalten, die Annahme der zu diesem Zeitpunkt gültigen AGB`s von Vanille & Koriander, und ist unter Berücksichtigung des Zahlungseinganges für den Kunden mit allen Inhalten verbindlich.

 

(7) Sollten sich nach der schriftlichen Bestätigung des Kunden die Teilnehmerzahlen der Veranstaltung ändern, so ist dieses Vanille & Koriander umgehend schriftlich mit zu teilen.

Bei Unterlassung können, ohne Ausnahme, keine Ansprüche gegenüber Vanille & Koriander geltend gemacht werden.

 

(8) Sollten sich nach der schriftlichen Bestätigung des Kunden die Teilnehmerzahlen der Veranstaltung verringern, ist ein Ausfallgeld pro Person zu zahlen wie folgt:

  • Bis 7 Kalendertage vor Veranstaltungstermin 25% des Umsatzes pro Person
  • Bis 3 Kalendertage vor Veranstaltungstermin 50% des Umsatzes pro Person
  • Ab 1 Kalendertag vor Veranstaltungstermin 100% des Umsatzes pro Person

 

(9) Bei Stornierung der Veranstaltung nach der schriftlichen Bestätigung des Kunden ist ein Ausfallgeld zu zahlen wie folgt:

  • Bis 10 Kalendertage vor Veranstaltungstermin 30% des Gesamtumsatzes
  • Bis 7 Kalendertage vor Veranstaltungstermin 50% des Gesamtumsatzes
  • Bis 4 Kalendertage vor Veranstaltungstermin 80% des Gesamtumsatzes
  • Ab 3 Kalendertage vor Veranstaltungstermin 100% des Gesamtumsatzes
  •  

(10) Sollte sich nach der schriftlichen Bestätigung des Kunden der Veranstaltungstermin durch den Kunden ändern (ab 12 Kalendertage vor Liefertermin), übernimmt Vanille & Koriander bis zur Prüfung und Bestätigung des neuen Termins keine Gewährleistung für die Durchführung der Veranstaltung. Sollte ein 2. Termin zustande kommen, ist der 1. Termin aus der schriftlichen Bestätigung unbar vom Kunden an Vanille & Koriander auszugleichen.

In diesem Fall ist zusätzlich ein Ausfallgeld zu zahlen wie folgt:

  • Ab 12 Kalendertage vor Veranstaltungstermin 10% des Gesamtumsatzes, mindestens jedoch € 200,- zzgl. 19% Mwst.

 

§ 18 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

 

Stand vom 22.07.2017

 

 

KEBE LIVING
Herausragende
Kompositionen - mit
allen Sinnen
abgeschmeckt!

HERMANN`S
Leberwurst
Die Variationen von
Chili bis Trüffel sind  
alles, nur nicht  
langweilig!

Innovativ, delikat und
BIO!

Nahezu schon frech
geniale Essig-
kompositionen aus
Modena, Pasta aus
Mehl mit Weizen-
keimlingen, Sugo, etc.

AZADA`s natives
Olivenöl extra
Aus der Arbequina Olive.
Reiner Olivensaft.
Dieses Premiumolivenöl
ist ideal zu Fisch,
Salatdressings
und zum Sautieren.

MP75

PFEFFERMÜHLE
Manuelle Mühle aus Akazienholz mit Hochleistungsmahlwerk

Grandiose Qualität von ADHOC

WEINLESUNGEN mit Stephan Dierichs

Wundervolle Geschichten und Erzählungen, 3 ausgesuchte Weine und in der Pause verschiedene Köstlichkeiten.